Baufinanzierung auf Rekordhöhe

7 Mai
Baufinanzierung auf Rekordhöhe

Banken konnten sich im März 2024 freuen! Denn es gab ein Hoch an Baukredit-Anfragen. Im März 2024 haben Banken so viele Immobilienkredite vergeben wie zuletzt im Herbst 2022. Ist das jetzt die Trendwende im Bereich der Baufinanzierung? Experten gehen nicht davon aus.

Trotz eines jüngsten Anstiegs in der Vergabe von Immobilienkrediten durch deutsche Banken im März 2024 zeigt sich keine signifikante Trendwende am Markt. Die Kredite erreichten ein Volumen von 15,4 Milliarden Euro, ähnlich dem Niveau von September 2022, jedoch ohne Anzeichen einer nachhaltigen Erholung oder eines neuen Booms im Sektor.

Baufinanzierung-erhöhtes Kreditvolumen erkannt

Der Immobilienfinanzierungsmarkt in Deutschland hat im März 2024 ein erhöhtes Kreditvolumen erlebt, welches das höchste seit der Zinswende ist. Dies könnte als Indiz für eine Marktstabilisierung gedeutet werden, jedoch sind die langfristigen Aussichten noch unsicher. Nach einem schwachen Jahresbeginn 2024 mit schleppendem Geschäft bei Immobilienkrediten zeigte der März eine leichte Belebung. Das Volumen der neuen Baukredite stieg um acht Prozent gegenüber dem Vormonat Februar. Dies entspricht einem Gesamtvolumen von 15,4 Milliarden Euro, was nur knapp über dem Volumen des Vorjahresmonats liegt.

Hinweis: Die Zinsen für Baufinanzierungen sind nach einer Reihe von Anhebungen durch die Europäische Zentralbank (EZB) gestiegen. Derzeit liegen die Zinsen für zehnjährige Kredite durchschnittlich bei 3,6 Prozent, was deutlich über den niedrigeren Zinsen vor der Zinswende liegt.

Obwohl der März 2024 eine leichte Belebung bei den Baufinanzierungen mit sich brachte, deuten die Daten nicht auf eine nachhaltige Erholung des Marktes hin. Die weiterhin hohen Zinsen und die daraus resultierende geringere Kaufkraft potenzieller Immobilienkäufer könnten eine Herausforderung für den Markt darstellen.

Lohnt sich die Baufinanzierung im Jahr 2024 noch?

Wer eine Immobilie sucht und sich am Ende für den Neubau entscheiden möchte, der muss über die Finanzierung dessen nachdenken. Doch lohnt sich die Baufinanzierung eigentlich noch?

Die Bauzinsen haben sich seit 2021 etwa vervierfacht und liegen aktuell bei 3,5 % bis 4 % für eine zehnjährige Finanzierung. Das macht die Finanzierung deutlich teurer als in den letzten Jahren. Obwohl im März 2024 mehr Kredite vergeben wurden, handelt es sich in der Branche nicht um einen signifikanten Anstieg. Dennoch kann eine Baufinanzierung mit ausreichendem Eigenkapital immer noch sinnvoll sein. Durch mehr Eigenkapital kann man eine niedrigere Darlehenssumme aufnehmen, eine geringere monatliche Rate zahlen und einen besseren Zinssatz erhalten.

Fraglich ist nun, ob die Zinsen für die Baufinanzierung sinken werden, damit bauen wieder attraktiver wird? Laut Finanzexperten ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Bauzinsen 2024 wieder auf das Niveau von 2021 sinken werden. Die EZB Bank hat zwar eine Senkung des Leitzins angedeutet, jedoch muss das keine direkten Auswirkungen auf die Zinsvergabe der Banken haben. Die meisten Experten glauben, dass die Zinsen in diesem Jahr zwar weiter steigen werden, aber nicht mehr so ​​schnell wie in den vergangenen Monaten. Eine baldige Niedrigzinsphase schließt die meisten jedoch aus.

Artikel lesen

Weitere aktuelle Beiträge

4 Mai
Digitale Bauanträge rücken in den Fokus

Wird es bald schon möglich sein, in gesamt Deutschland einen digitalen Bauantrag zu stellen? Den neusten Entwicklungen, die es in diesem Sektor der Immobilienbranche gibt, scheinen auf, eben genau diese Veränderung hinzudeuten. Die digitale Transformation stellt eine Entwicklung dar, die nicht nur die Effizienz steigert, sondern auch die Papierlast in den Amtsstuben signifikant verringert. In […]

Artikel lesen
30 April
Neue Gesetzgebung ebnet den Weg für Mieterstrom

Lokal erzeugter Strom, der es Vermietern ermöglicht diesen direkt an seine Mieter weiterzugeben, ohne diesen vorher durch das öffentliche Stromnetz leiten zu müssen-das war die Grundidee des Mieterstrom. Bereits 2017 wurde über eine derartige Möglichkeit gesprochen. Doch erst jetzt hat die deutsche Bundesregierung es geschafft eine Reihe von Reformen auf den Weg zu bringen, welche […]

Artikel lesen